Freitag, 7. Oktober 2016

#Immergrün-Autor // 1

 

Immergrün.
Eine Pflanze, die immer grünt, die immer hübsch anzusehen ist, egal, welche Jahreszeit gerade herrscht. Auf Immergrün ist Verlass! Immergrün ist etwas, das ich gerne im Garten hätte.

Oder in meinem Bücherregal.

Was?! Im Regal?

Ja, ihr habt richtig gelesen. Denn unter dem #Immergrün-Hashtag werden Autoren vorgestellt, die man immer zur Hand nehmen kann, egal zu welcher Jahreszeit, Stimmung, Uhrzeit, der persönlichen Laune oder auf Wunsch von Empfehlungen.
#Immergrün-Autoren sind Autoren, deren Bücher ich kaufe, ohne den Klappentext und/oder das Cover zu kennen. Auf Immergrün-Autoren ist Verlass. Sie werden von anderen Autoren vorgestellt, die ihre private Bibliothek öffnen und uns einen Blick in ihre Schätze werfen lassen.

Die Fragen sind kurz, lassen aber genug Spielraum, um den Immergrün-Autoren gerecht zu werden. Und nun lasst uns einen Blick auf die Nummer eins werfen.


A)  Wen stellst du vor?
B)  Warum stellst du diesen Autor vor?
C)  Bücher des Autors, die du besonders magst?
D)  Wer soll jetzt einen #Immergrün-Autor vorstellen?
(Die Fragen sind immer mit Bezug zum persönlichen Leseempfinden zu beantworten.)





A)  Heute möchte ich euch gerne Cat Lewis vorstellen. Sie ist Autorin im Amrûn-Verlag und veröffentlicht im Genre der Romance.

B)  Ich stelle die Autorin vor, weil ich ihre Geschichten einfach liebe. Schlage ich eines ihrer Bücher auf, dann ist es wie nach Hause kommen, nach einem langen Arbeitstag. Wie ein guter Freund, der mich auffängt. Ich lege die Füße hoch, kuschle mich aufs Sofa (auf die Gartenliege/an den Strand/mit heißen Kakao ins Bett) und versinke zwischen ihren Worten, die sich immer lesen lassen, egal ob es schneit, regnet, stürmt oder die Sonne vom Himmel brennt. Die Figuren sind wie die Menschen um mich herum: manchmal verrückt, aber immer liebenswert. Mit Ecken und Kanten und dennoch bereit, für das was sie wollen einzustehen. Cat Lewis Geschichten sind für zwischendurch, zum Abschalten und flüchten aus dem Alltag. Denn manchmal braucht man nichts mehr als einen guten Freund, der einem die Füße massiert und schweigend neben einem sitzt.

C)  



D)  Ich frage liebevoll Katharina Groth, ob sie den nächsten #Immergrün-Autor vorstellen möchte. 


Ich danke euch für eure Zeit und hoffe, euch die Geschichten von Cat Lewis
ein bisschen schmackhaft gemacht zu haben. Wenn ihr Zeit und Lust habt, 
könnt ihr gerne bei #Immergrün mitmachen und uns eure #Immergrün-
Autoren vorstellen! 

Liebe Grüße 
Juliane





(Das Copyright der Bildmaterialien liegt bei den jeweiligen Verlagen und/oder den Autoren.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen