Sonntag, 1. Januar 2017

#Autorenwahnsinn Tag 01

 



Tja und da ist auch schon die erste Aufgabe der 31 Tage Challenge. Ein Rückblick bzw ein Bild, was ich mit meinem Schreibjahr 2016 in Verbindung bringe. Ich hab lange überlegt und bin dann mal in mich gegangen. Was hab ich 2016 eigentlich alles erreicht?

Und ich hab festgestellt, dass 2016 ein wirklich ereignisreiches Jahr war. 



Zu allererst hab ich mich geoutet. :-D Ich betreibe nebenher ja noch den Literaturblog In Flagranti Books, allerdings unter einem Pseudonym. Am 17. Mai hab ich öffentlich gesagt, wer hinter der Tilly Jones steckt, da ich zeitgleich meine Autorenseite veröffentlicht hab. Es war sehr aufregend, aber ich hab durchweg nur positive Rückmeldungen bekommen, was mich in meinem Tun bestärkt hat!

Veröffentlicht hab ich dieses Jahr auch einiges. Anfang Juni kam „Apokalyptisches Erwachen“, Mitte Oktober „Apokalyptischer Sturm“ und kurz danach „Verfluchte Städte“. Alles Anthologien, die beiden ersten im Selbstverlag mit Katharina Groth, das letzte im Verlag der Schatten.

Zusammen mit Elke Aybar bilde ich außerdem ein Wing-Schützling Team bei AuthorWing. Eine Autorenvereinung, bei der gestandene Autoren ihren Schützlingen helfen, ihr erstes eigenes Buch zu veröffentlichen. Elke und ich sind kurz vor dem Ende meines Manuskriptes und dann gucken wir mal, was wir damit machen. :-D

Gegen Ende des Jahres bin ich dem Autorenzusammenschluss „More than Words“ beigetreten. 10 Autorinnen, die sich gemeinsam unterstützen wollen und so mehr Aufmerksam für sich und für die Bücher erreichen.

Natürlich wird nebenher fleißig geplant und ich hab für das nächste Jahr schon 3 neue Veröffentlichungen in Aussicht. Das sollen nicht die einzigen bleiben, deswegen sind für nächstes Jahr 2 Hauptprojekte in Planung und dann wird mal geschaut, welche Anthologie mich anspricht, bzw die Muse herauslockt. :-D

Ich werde alles auf mich zukommen lassen. RELAX eben. (Ally, erkennst du die Karte? :-D) Es sind noch ein paar andere Aktionen geplant, ein paar Zusammenarbeiten mit tollen Autoren, LBM, BuchBerlin und ja, daneben dann auch noch ein bisschen RealLife und Alltag. ^^

Das war es auch schon. Wir lesen uns morgen wieder, wenn es heißt:

Tag 2: Mit welchem Projekt gehst du ins Jahr 2017? Verrate uns den ersten Satz!

Ui, das wird interessant. Wenn ihr auch mitmacht, könnt ihr mir gerne eure Links dalassen, damit ich stöbern gehen kann!

Liebe Grüße und ein schönes, ruhiges, kreatives, erfolgreiches neues Jahr 2017 für euch alle! 

Liebe Grüße
Juliane 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen